Menu
Händler Login Schadenmeldung

Jungunternehmen umgibt nicht selten eine Art disruptive Magie: Sie brechen mit bekannten und etablierten Technologien, Produkten oder Dienstleistungen und versuchen, neue Wege zu gehen. So auch das deutsche Unternehmen mobile GARANTIE, das innovative B2B- sowie B2B2C-Lösungen in Form von modularen Garantie- und Servicedienstleistungen anbietet.


Für Helvetia hat sich aus den ersten Gesprächen mit mobile GARANTIE Deutschland nicht nur eine gute Investition, sondern auch eine menschlich wie fachlich überaus wertvolle Geschäftspartnerschaft entwickelt. Und dies obwohl – oder vielleicht auch gerade, weil – das ehemalige Jungunternehmen aus Deutschland auf den ersten Blick doch eher unkonventionell scheint.

Breite Produktpalette

Besucht man die  Website der mobile GARANTIE, so fällt zunächst auf, dass in Sachen Garantie-Produktportfolio keine Grenzen gesetzt zu sein scheinen. Inhaber von Booten und Yachten werden auf der Suche nach einer Garantie bei mobile GARANTIE Deutschland ebenso fündig wie Auto-, Taxi- oder Wohnwagenbesitzer. Und auch im Bereich Elektro wird das Angebot fortlaufend ausgebaut, das heute schon unterschiedliche Leistungspakete für Smartphones, Hörgeräte, Rasenmähroboter oder gar Heizungen umfasst. Dieser Produkt-Mix entspricht vollumfänglich dem Credo des Unternehmens sowie dessen Gründers und CEOs, Rainer Doerr: «Die Vielfalt der Produkte ist der Weg der Zukunft. Wir sehen uns nicht als klassischen Garantieanbieter, sondern als Schadens- und Kundenbindungsspezialist.» Daraus ergibt sich auch der Anspruch für die mobile GARANTIE Deutschland GmbH, neue Entwicklungen stets mit passenden Partnern zu realisieren. Dem Geiste eines Start-ups entsprechend, ist der tatsächliche Bereich, in den die Lösung letztlich fällt, eher eine Randnotiz, solange sie einen echten Mehrwert für die Endkundschaft bietet.

Eine starke Partnerschaft

Der Helvetia Venture Fund zeigte sich 2019 von den Ambitionen und Visionen des Gründers überzeugt und investierte in das damals noch junge Unternehmen, nachdem sich bereits 2018 eine gute Zusammenarbeit mit Helvetia als Versicherungsträger ergeben hatte. Dabei war das Unternehmensprofil insofern eine Besonderheit, als dass mobile GARANTIE Deutschland zum Zeitpunkt der Investition bereits profitabel wirtschaftete. Die Partnerschaft zwischen dem agilen Start-up und dem etablierten Versicherungsunternehmen baut seit dem ersten Tag auf einer absoluten Kundenorientierung und der gemeinsamen Entwicklung zeitgemäßer Versicherungslösungen auf. Die Zahlen sprechen dabei auch heute eine deutliche Sprache: mobile GARANTIE konnte den Prämiensatz seit dem Startschuss der Kooperation mit Helvetia um über 60% steigern und erreicht inzwischen einen stabilen zweistelligen Millionenbetrag.

Rainer Doerr

«Die Zusammenarbeit zwischen uns wird zu gleichen Teilen getragen und gelebt. Wertschätzung, gegenseitiges Vertrauen sowie gemeinsame Erfolge treiben uns an. Jeder übernimmt die entsprechende Verantwortung. Mit Helvetia haben wir somit einen Sparringspartner, mit dem wir auf Augenhöhe diskutieren und uns gegenseitig zu Höchstleistungen gegenüber unseren Kunden motivieren können.»

Rainer Doerr

Garantielösungen mit Raum für neue Technologien

Das breite Produktportfolio von mobile GARANTIE Deutschland hat nicht nur Vorteile gegenüber der Kundschaft, sondern wirkt gleichzeitig auch als Absicherung in einem Markt, der zunehmend von neuen, disruptiven Technologien, regulatorischen Änderungen und dem Eintritt branchenfremder Wettbewerber geprägt ist. Dennoch ist der Status Quo für das Team rund um Rainer Doerr nie genug. Fortlaufend werden mit Kunden und Partnern weitere Ideen zu Produkten entwickelt, die in den modularen Garantie-„Baukasten“, den das Unternehmen in den letzten Jahren geschaffen hat, aufgenommen werden.

So enthalten die heutigen Garantielösungen für Fahrzeuge beispielsweise eine Klausel, die vom Hersteller weiterentwickelte Technologien automatisch decken, sobald diese zur Serie erklärt werden. Ein entsprechendes Beispiel sind Radarwarnsysteme, die heutzutage zunehmend direkt ins Fahrzeug verbaut werden.

Gleichgewicht zwischen Digitalisierung und direktem Kundenkontakt

Wachstum ist eine relevante Kennzahl im geschäftlichen Alltag der mobile GARANTIE Deutschland GmbH. Dabei setzt der Gründer durchaus gerne auf die persönliche Interaktion und steht der Kundschaft – unabhängig davon, ob im B2B- oder B2C-Bereich angesiedelt – mit Rat und Tat zur Seite. Doch auch in dieser Branche zeigt sich insbesondere in der Schadensabwicklung die zunehmende kundenseitige Präferenz nach digitaler Unterstützung. Umso wichtiger ist es für das Unternehmen, ein gesundes Gleichgewicht zwischen digitalem und analogem Kontakt zu pflegen, um Kundenbedürfnissen gerecht zu werden und für alle den größtmöglichen Mehrwert zu schaffen. Wenig überraschend daher, dass sich Kunden und Partner stets auf einen physischen Besuch bei der mobile GARANTIE Deutschland GmbH freuen, um mit Spannung herauszufinden, mit welchen Innovationen die Produktschmiede sie dieses Mal erwartet.

Veröffentlicht am 10.12.2021 – Autorin: Mirjam Arnold Quelle: helvetia