Deutschland | Österreich

Tel: +49 (0) 5130 975 70 30 | Tel: +43 (1) 310 15 23

Alle Neuigkeiten

TÜV-Report – Die Gewinner und Verlierer 2019

Seit 36 Jahren kürt der TÜV-Report jährlich im Herbst die in Deutschland zugelassenen Autos als Mängelzwerge oder -riesen. Gewinner des Berichts 2019 ist der Porsche 911. Der Sportwagen sichert sich nicht nur den Gesamtsieg, sondern brilliert in allen Altersklassen.   In der Klasse der drei Jahre alten Fahrzeuge ist nach dem Porsche 911 Mercedes sehr solide aufgestellt. Neben der B-Klasse können sich die Modelle GLK, SLK, E-, C-, A- und M-Klasse in den Top 10 platzieren. Audi Q3 und A4/A5 sind ebenfalls vertreten, sowie der VW Golf Sportsvan. Mit dem Hyundai i20 auf Platz 7 rangiert nun auch ein Kleinwagen unter den zehn Besten. Bei den Fünfjährigen folgt auf den Porsche 911 die Mercedes B-Klasse vor dem Audi Q5. Bei den Siebenjährigen ist es nach dem Porsche 911 dieselbe Herstellerreihenfolge, nun mit SLK und TT. Und für die Neunjährigen nennt der Report nach dem 911 den BMW X1 und erneut den ...
Weiterlesen ...

Facebook Marketplace nun auch für deutsche Autohändler

Autohändler können ihr Gebrauchtwagenangebot jetzt auf die Kleinanzeigenplattform „Facebook Marketplace“ ausweiten. Dazu öffnet der US-Konzern das beliebte Kleinanzeigenportal jetzt auch für den deutschen Autohandel. Neue Funktionen sollen lokale Handelsbetriebe dabei unterstützen, noch mehr Kunden in ihrer Umgebung mit passenden Fahrzeugangeboten zu erreichen. Der "Marketplace" wird global von mehr als 800 Millionen Menschen genutzt. Dabei gehört die Kategorie "Fahrzeuge" laut Facebook zu den beliebtesten.   Das Programm war bisher nur in ausgewählten Ländern verfügbar. So können Händler in den USA, Großbritannien, Kanada, Mexiko und Frankreich seit einiger Zeit ihren Fahrzeugbestand über einen sogenannten Listingpartner auf Facebook Marketplace anzeigen lassen. Zum Start in Deutschland arbeitet Facebook mit den Autobörsen Heycar und Gebrauchtwagen.de zusammen. Den Angaben zufolge können Facebook-Nutzer die auf diesen Internetportalen inserierten Fahrzeuge künftig auch auf der Marketplace-Plattform durchsuchen. Zur Filterung stehen die Kriterien Baujahr, Marke, Modell, Fahrzeugtyp, Kilometerstand und Getriebetyp bereit. Außerdem können die Interessenten die Händler direkt über den eigenen ...
Weiterlesen ...

Mobile Endgeräte gehören nicht an die Scheibe

Bei einem Presseseminar des deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) gab ein Forscher der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) Tipps zur sicheren Befestigung von Smartphones und Tablets im Fahrzeug. Taxi- und Mietwagenunternehmer sollten mobile Endgeräte im Griffbereich der rechten Hand und im Bereich der Mittelkonsole montieren, aber so, dass der Griff dorthin nicht die Bedienelemente des Fahrzeugs beeinflusst. Sie sollten möglichst mit Werkzeug verbaut oder als Kompromiss mit einer Klemmvorrichtung in den Lüftungsschlitzen befestigt werden, aber keinesfalls mit einem Saugnapf an der Windschutzscheibe. Die Befestigung rechts vom Lenkrad ist besser als links von ihm, weil man dann nach einem Blick auf das Gerät schneller wieder auf die Straße blickt. Wenn man den Herstellern von Befestigungsvorrichtigungen den Fahrzeugtyp und den Typ der verwendeten Endgeräte nennt, geben diese oft genaue Platzierungsratschläge.   Gefährdungsanalysen haben ergeben, dass die Einbauten in gut der Hälfte der Fahrzeuge entfernt werden mussten, weil sie den Entfaltungsbereich der Airbags ignoriert hatten oder die ...
Weiterlesen ...

Zahl der jungen Führerscheinabsolventen sinkt

Die Zahl der jungen Führerscheinabsolventen sinkt. Ein Beleg für nachlassendes Interesse am Auto ist das jedoch nicht. In der Altersgruppe unter 25 Jahren lag die Quote der Absolventen in den vergangenen zehn Jahren stabil bei 80 Prozent, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherer (GDV) in Berlin mitteilte.   "Das oft behauptete Desinteresse der jungen Generation an einem Führerschein gibt es nicht, ein Abwärtstrend ist nicht zu erkennen", sagte Jörg Schult, Leiter Kraftfahrtstatistik im GDV. Es gebe zwar weniger Führerschein-Neulinge und Fahrschüler als früher, aber das sei hauptsächlich dem demografischen Wandel geschuldet. Schuld: "Es gibt in Deutschland schlicht weniger junge Menschen".   Unterschiede beim Führerscheinerwerb gibt es jedoch zwischen Stadt und Land. So hat in Hamburg, Bremen und Berlin nur rund die Hälfte der unter 25 Jahre jungen Leute einen Führerschein, während es in Bayern oder Rheinland-Pfalz mehr als 90 Prozent sind.   Mit unserer einzigartigen Produktpalette können Sie praktisch alle Fahrzeuge versichern – ob Gebrauchtwagen, ...
Weiterlesen ...

Touristik & Caravaning

Am 21. bis 25. November 2018 findet in Leipzig wieder die größte Reisemesse Mitteldeutschlands, die Touristik & Caravaning (TC) statt. Sie zählt im B2C-Bereich mit zu den wichtigsten Reisemessen in ganz Deutschland. 2017 hat sie auf einer Fläche von 70.000 m² mit über 600 Ausstellern aus 20 Nationen rund 60.000 Besucher begeistern können.   Erleben Sie die größte Vielfalt rund um Touristik, Caravaning, Outdoor und Kulinarik. Zahlreiche Erlebniswelten voller Entertainment, Aktion und prominenten Stargästen warten auf Sie. Die Touristik & Caravaning ist weit mehr als eine klassische Ausstellung von Urlaubszielen. Hier können Sie Urlaub erleben, schmecken, fühlen, sehen, testen, vergleichen, aussuchen, vorbereiten, planen und auch buchen. Oder ganz einfach die vielen Erlebnisangebote genießen und einen Urlaubstag mit der ganzen Familie verbringen – mitten im November.   Im Bereich Touristik können Sie die große Vielfalt an klassischen Reiseangeboten entdecken und sich über aktuelle Trends informieren. Eine Caravan-Ausstellung der Superlative erwartet Sie auf 40.000 m² ...
Weiterlesen ...